Trennung bei Thomas Gottschalk: Darum glaube ich trotzdem noch an die ewige Liebe

Wenn sich unerschütterlich geglaubte Institutionen wie Thea und Thomas Gottschalk trennen, kann man schon mal ins Zweifeln kommen: Gibt es die ewige Liebe noch? Warum ich trotzdem weiterhin an das Versprechen „Bis dass der Tod uns scheidet“ glaube, verrate ich dir hier.

Gerade wollte ich das knallpinke Promi-Portal auf neue Stories checken, als mir auf eben diesem schon die aktuelle Top-Meldung entgegensprang: „Thea & Thomas Gottschalk: Ehe-Aus nach über 40 Jahren!“ – eine Nachricht, auf deren Erscheinen wohl niemals jemand gewettet hätte. Aus diesem Grund teilte ich den Artikel wahrscheinlich auch direkt mit meinen „Gossip“-Kolleginnen und meiner Mutter. Thomas ohne Thea war für sie bis dato mindestens genauso undenkbar gewesen wie für mich – und wahrscheinlich den Großteil der deutschen TV-Kultur, wenn nicht sogar der Bundesrepublik. Wir alle glaubten an ihre ewige Liebe. Soll diese nun wirklich ein jähes Ende gefunden haben?

Nach über 40 Jahren Ehe vergeht die Liebe nicht von heute auf morgen

Jetzt also auch noch die beiden, dachte ich ungläubig. Wie kann das sein? Nach 42 Ehejahren kann wohl kaum von einer plötzlichen Trennung die Rede sein. Selten trifft man nach so einer langen gemeinsamen Zeit übereilte Entscheidungen, oder? 1972 lernten sich Thomas und Thea kennen. Er war gerade einmal 22, studierte Germanistik. Sie, fünf Jahre älter, war bereits erfolgreich als Mitarbeiterin einer Werbeagentur tätig. 1976 heirateten sie, 1982 wurde Sohn Roman geboren und 1989 adoptierte das Paar Sohn Tristan. Um dem Medienrummel mit Thomas’ stetig wachsendem Erfolg als Entertainer zum Wohl der Liebe und Familie zu entfliehen, folgte in den 90ern der Umzug von Bayern nach Kalifornien.

„Dass mein Herz für Thea brennt, weiß jeder.“

Feuer und Flamme am Hochzeitstag

Im November 2018 dann die Katastrophe: Das 1998 gekaufte und aufwändig restaurierte Familienanwesen in Malibu fällt Waldbränden zum Opfer. „Dass mein Herz für Thea brennt, weiß jeder. Aber dass zum Hochzeitstag auch noch unser Haus brennt, muss nicht sein“, versicherte Thomas gegenüber „Bild“ damals noch seine beständige Liebe zu Thea. Während sie bei Freunden untergekommen sei, arbeitete er allerdings in Deutschland und soll erst zwei Wochen nach dem Feuer zurück nach Los Angeles geflogen sein.

Eine Krise allein lässt wahre Liebe nicht verblühen

Dass der Verlust ihres Lebensmittelpunktes der Auslöser für ihre Trennung war, scheint unwahrscheinlich. Eine einzige Krise wie diese allein soll eine solch lange währende Partnerschaft wie die der Gottschalks so stark in ihren Grundpfeilern erschüttern können? Immerhin schafften sie, was ihnen so schnell kein anderes Promi-Paar nachmacht: Thomas und Thea führten 42 Jahre eine respektvolle und skandalfreie Ehe. Wo ist sie also hin, die Liebe der beiden? Ich glaube, sie ist immer noch da und wird es auch immer bleiben.

Köln Hohenzollernbrücke Ewige Liebe
Hinter wie vielen Liebesschlössern auf der Hohenzollernbrücke in Köln verbirgt sich wohl tatsächlich die ewige Liebe? (Bild: JUNOTICE/Judith Heine)

Ewige Liebe ist nicht an eine Ehe oder Partnerschaft gebunden

Was auch immer der letztendliche Grund bei Thomas und Thea gewesen sein mag: Eine Trennung bedeutet nicht in jedem Fall auch immer das Ende einer Liebe. Zwei Menschen, die so viele Erinnerungen teilen wie die Gottschalks und sich eine Familien geschaffen haben, werden sich dafür auf ewig lieben – ob sie es sich eingestehen oder nicht: Die Liebe bleibt. Vielleicht verblasst sie mit der Zeit, doch ihre Flamme wird immer lodern. Das Versprechen „Bis dass der Tod uns scheidet“ ist demnach nichts, was einzig in Form einer (wilden) Ehe Bestand haben kann. Wahre Liebe kann auch ohne eine bestehende Partnerschaft ewig währen. Die Kunst bleibt es, beide dauerhaft zu vereinen.

Der Kampf um die Liebe ist stetig. Vielleicht gehen beide auch Hand in Hand.

Die Kunst der ewigen Liebe in der Partnerschaft

Manchmal scheint es so, als würde nicht eine Woche vergehen, ohne dass ein weiteres Promi-Paar sein Ehe- oder Beziehungsaus verkündet – viele davon kampflos. Fernab von Stars und Sternchen zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. Doch für die Liebe muss man kämpfen, für die wahre sowieso und für die ewige erst recht! Der Kampf um sie erhöht ihre Chance, innerhalb einer Partnerschaft fortzubestehen. Der Glaube allein reicht dafür nicht aus. Der Kampf um die Liebe ist stetig, vielleicht gehen beide auch Hand in Hand.

Eine Erfolgsgarantie gibt es, wie so häufig im Leben, aber auch beim Kampf um die Liebe nicht. Hin und wieder muss sich auch der größte Kämpfer geschlagen geben. Denn manchmal bedeutet zu lieben, eben auch loszulassen. Und wer weiß: Vielleicht haben sich Thomas und Thea letzten Endes auch aus Liebe zueinander getrennt – möglicherweise, um einander noch einmal die Chance auf ein neues Glück zu geben. Eine Entscheidung, welche die Liebe der beiden trotz ihrer Trennung auf ewig währen lassen könnte.

Ewige Liebe existiert und es wird sie immer geben – vielleicht nur zunehmend weniger dort, wo unsere Gesellschaft glaubt, dass sie ihren Platz haben müsse. Bleibt nur die Frage nach dem „Warum?“.

2 Kommentare

  1. Hallo,ich war sechs Jahre mit einer Frau zusammen,mit vielen Höhen und Tiefen,die alle mit unseren
    ungelösten finanziellen Problemen zu tun hatten.Nein,ich konnte sie nicht heiraten vor diesem
    Hintergrund,obwohl ich es ihr versprochen hatte.Sie warf mir bei der Trennung im März 2018 im Streit
    vor,ich hätte sie nur hingehalten,was nicht wahr ist.Ich hoffte stets immer auf eine Art „Wunder“.
    Ich weiß jetzt schon,dass ich sie immer lieben werde;ich ging auch bis zuletzt davon aus,dass wir so
    fest aneinander geschweißt sind,dass eine Trennung niemals stattfinden würde/könnte.
    Wir haben längst keinen Kontakt mehr,ihr Bild wird langsam blasser,aber die Flamme wird von
    meiner Seite aus immer lodern,vielleicht war man sich charakterlich auch ZU ähnlich…

Kommentar schreiben

Bitte gib deinen Kommentar ein.
Bitte gib deinen Namen an.

Hi, ich bin Judith alias JUNOTICE

Du lässt dich gern von Menschen und ihren Geschichten begeistern, möchtest aber deine ganz eigene Story schreiben? Dafür bist du immer auf der Suche nach inspirierenden Themen und neuen Ideen? Schön, dass du da bist, denn dafür schlägt auch mein Herz.

MEHR

Anzeige